Pflanzschnitt
Baumpflege mit galabauron

Ein Pflanzschnitt (auch Kronenschnitt genannt) wird bei jungen Obstbäumen durchgeführt. Ziel ist es, ein Gleichgewicht zwischen Wurzelkörper und Krone herzustellen. Die Ausgewogenheit entscheidet über die spätere Kronenform und auch über die potenziellen Erträge.

Beim Einsetzen neuer Obstbäume wird der Wurzelballen oft eingekürzt, um den Transport zum endgültigen Standort besser zu bewerkstelligen. Die Laubkrone bleibt dabei zumeist unbehandelt. Würde der Pflanzschnitt hier nun unterbleiben, wären Fruchtausfällen und auch Probleme bei der Kronenentwicklung eine mögliche Folge. Durch einen professionellen Pflanzschnitt wird das Gleichgewicht des Baumes wieder hergestellt.

Auftragsablauf beim Pflanzschnitt

Beurteilung, Planung & Angebot

Bevor wir mit unserer Arbeit beginnen, klären wir im Vorfeld nicht nur den eigentlichen Umfang (Zahl der Bäume, Baumart etc.), sondern auch das Ziel des Schnittes. Darunter verstehen wir, ob ein Obstbaum als Sichtschutz mit mäßigem Ertrag oder aber als volltragender Obstlieferant geplant ist.

Hierfür vereinbaren wir mit unseren Kunden einen persönlichen Termin. Dort verschaffen wir uns einen Überblick über die Situation, denn nicht selten ist ein Pflanzschnitt nicht die einzige notwendige Maßnahme für den vorhandenen Baumbestand.

Im Anschluss an unsere Besprechung erstellen wir ein vollumfängliches Angebot. Dieses beachtet sowohl die individuellen Wünsche unserer Kunden als auch die notwendigen Arbeiten zur Erhaltung eines gesunden Baumbestandes.

Arbeiten vor Ort

Am Termin starten wir mit der Absicherung des Gefahrenbereichs. Um keine Personen zu verletzen oder Sachschäden zu verursachen, sichern wir unsere Arbeitsbereiche. Entsprechend der branchenüblichen Standards gibt es dabei Areale, die, während der Arbeiten, überhaupt nicht betreten werden dürfen. Die  Einhaltung dieser Sicherungsmaßnahmen übernehmen unsere Mitarbeiter.

Dann beginnen wir mit dem Pflanzschnitt. Falls noch notwendige Arbeiten am Baum oder anderen Gehölzen geplant sind, folgen diese im weiteren Tagesverlauf.

Entsorgung von Totholz

Bei frischen, jungen Bäumen gibt es zumeist nur wenig Material, was von uns dann entsorgt wird. Bei weiteren Maßnahmen im Verlaufe unserer Arbeiten, etwa der Entastung alter Bäume, können wir auch die „Verarbeitung" zu Kaminholz anbieten. Das setzt natürlich voraus, dass sich das Holz auch dazu eignet. Dies stimmen wir in Absprache mit unserem Kunden ab.

galabauron-Pflanzenschnitt - Was genau ist das?

Beim Kronenschnitt gilt es zunächst einen Mitteltrieb (Stammverlängerung) und drei bis vier Leitäste (Seitentriebe) auszuwählen, welche das Kronengerüst des Obstbaumes bilden werden. Besonders steil stehende Seitentriebe sollten entfernt werden, damit keine Konkurrenz zum Mitteltrieb entsteht.

Für die Leitäste empfiehlt sich eine 45° Winkel zur Stammverlängerung. Anschließend werden alle Seitentriebe auf dieselbe Höhe eingekürzt. Wichtig beim Einkürzen der Seitentriebe ist, dass stets an der ringförmigen Ansatzstelle (Astring) der Zweige am Stamm eingekürzt wird.

Im Grundsatz gilt hier immer: Je sauberer die Schnittstelle, desto schneller und besser findet der Heilungsprozess statt. Es folgt das Einkürzen des Mitteltriebs max. 15 cm oberhalb der gekürzten Seitentriebe. Die Baumkronen erhalten dadurch eine Pyramidenform.

Bei der Pflanzung junger Obstbäume werden auch die Wurzeln kontrolliert und bei Bedarf verletzte Bereiche abgeschnitten. Dieser Rückschnitt regt das Wachstum von neuen Feinwurzel an und stärkt den Baum in der ersten Wachstumsphase erheblich.

Pflanzschnitt

Formschnitt

Entlastungsschnitt

Ertragsschnitt

Die wichtigsten Fragen zum Pflanzschnitt

Wie wird ein Pflanzschnitt durchgeführt?

Der Pflanzenschnitt junger Obstbäume wird in der Regel vor dem Einpflanzen oder direkt währenddessen durchgeführt. Das geeignete Werkzeug dafür ist eine scharfe Gartenschere.

Wann sollte ein Pflanzschnitt durchgeführt werden?

Grundsätzlich ist ein Pflanzschnitt immer dann durchzuführen, wenn ein neuer Obstbaum gepflanzt wird. Gängigerweise geschieht dies im Frühjahr, wenn Dauerfröste unter -5°C nicht mehr zu erwarten sind.

Natürlich kann der Pflanzschnitt auch noch in den danach folgenden Monaten oder sogar im Jahr nach der Pflanzung erfolgen.

 

Wie viel kostet ein Pflanzschnitt?

Die Kosten für einen Pflanzschnitt variieren. Je nach Zustand des zu pflegenden Baumes sowie der Baumart gibt es mehr oder eben auch weniger Aufwand. Faustregel: Je älter ein Baum beim Pflanzschnitt ist, desto aufwendiger ist die Pflege.

Unsere Empfehlung: Lassen Sie einen Pflanzschnitt direkt zum Zeitpunkt der Pflanzung durchführen. Das verringert einerseits die Kosten, andererseits kann der Baum sofort optimal treiben.

Wir beraten Sie gern für die optimale Durchführung mit unserer Expertise und erstellen für Sie ein individuelles Angebot. Rufen Sie uns einfach an oder nutzen Sie unser Onlineformular - wir kommen gern persönlich bei Ihnen vorbei!

Sie interessieren sich für einen Pflanzschnitt? Einfach Kontakt aufnehmen